trauer


Azzuro vom weißen Adel

4.06.2006       21.01.2008

 

Kleine Seele ich lass Dich gehn,
denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!
Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.
Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.
Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.
Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr,
die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.
Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.
Kleine Seele ich lass Dich gehn,

denn ich weiß wir werden uns wiedersehn

 

Mein süßer kleiner Mann, am 4.06.2006 um 19.04 Uhr bist Du in meinen Armen geboren. Am 21.01.2008 um 11.15 Uhr bist Du in meinen Armen von mir gegangen.Wie sehr habe ich geweint, als ich die Diagnose von Deiner Krankheit erfahren habe. Du warst doch noch so klein, es musste doch eine Möglichkeit geben die Krankheit zu bekämpfen.Viele Speziallisten haben Dich dann untersucht und alle kamen zu der selben Diagnose. Es würde eventuell eine Möglichkeit geben. Es müsste eine sehr schwere und gefährliche Operation durchgeführt werden müssen die Dein Leben ein wenig verlängern würde, aber richtig heilen würde auch diese Dich nicht. Mir wurde sehr ehrlich und direkt gesagt, das diese Operation so gefährlich und schwierig sein würde, das die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das Du den Eingriff nicht überleben würdest.

Was sollte ich denn bloß machen, Du hattest Dein Leben doch gerade erst vor Dir.

Schweren Herzens habe ich mich dann dafür entschieden, den Eingriff nicht bei Dir machen zu lassen, und Dir Dein Leben so schön wie möglich zu gestalten, solange es Dir gut geht. Wie oft habe ich mit Tränen in Augen gesehen, wie Du versucht hast mit Deiner Mama und den Anderen zu spielen, es aber leider nicht so konntest wie Du es so gerne wolltest. Es tat mir immer so weh, wenn ich in Deinen Augen Deine Verzweiflung gesehen habe. Du wolltest immer so gerne, aber konntest es leider nicht. Von Monat zu Monat verschlechterte sich Dein Zustand. Es tat so verdammt weh dich so zu sehen. 

Ich wusste ja, das dieser Tag irgendwann kommen musste, aber warum so schnell. Ich bin mit Dir noch einmal auf unseren Rasen gegangen und das laufen viel Dir so schwer.  In diesem Moment wusste ich, das ich die schwierigste Entscheidung meines Lebens treffen muste.Ich habe Dich auf meinen Arm genommen und habe Dich ins Auto gelegt. Wir sind dann zum Arzt gefahren.Dort durfte ich dann erfahren, das Du es im Himmel viel besser hättest und ich Dich doch von Deinen Leiden erlösen müsse. Auch wenn jeder sagt, das ich Dich von Deinem Leiden erlöst habe, warum fühle ich mich dann so schlecht, wenn Du es doch jetzt so viel besser hast? Warum habe ich bloß solche Schuldgefühle?  

Mein kleiner süßer Mann, in meinen Armen bist Du geboren und in meinen Armen bist Du von mir gegangen und ich hoffe so sehr, das Du jetzt so spielen kannst wie Du es immer so gerne wolltest .

Lieber Azzuro, ich werde Dich immer in meinem Herzen tragen,

mach’s gut mein kleiner Freund

Ich vermisse Dich so sehr

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!